Archive for the ‘Allgemein’ Category

Kräuterworkshops und Räucherworkshops

Mittwoch, September 27th, 2017

Kräuterworkshops Herbst 2017 – zum Auflegen (1)

Praxis für ganzheitliches Gesundheitsmanagement

Mittwoch, Juni 8th, 2016

 110_F_61466096_N87pXQI3yqkaiy4lwg7kxSH8nP1VbDwo

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,

an dem Du die hundertprozentige Verantwortung

für Dein Tun übernimmst.“

(Dante Aligheri)

 

 


 

 

Jetzt

Mittwoch, Juni 1st, 2016

Wie ein Stern

so fern

ist die Gegenwart.

Er harrt

der Zukunft.

Seine Vernunft

macht sich Sorgen:

Was wird morgen?

Mein Freund, sieh!

Zuletzt ist nichts als Jetzt.

Morgen wird nie.

 

Morgen wird er nichts mehr müssen.

Genießen

wird er das Leben,

sich ihm mit allen Fasern

seines Seins ergeben.

Mein Freund, sieh!

Leben ist soeben,

sonst nie.

 

Irgendwann

hat man ihm wehgetan.

Es zehrt das Leid

aus längst vergangener Zeit

noch heut.

Mein Freund, weit

ist die Vergangenheit.

Hör auf zu hassen,

beginn loszulassen,

was war, was dich verletzt!

Vorbei die Träumerei!

Wach auf zum Jetzt!

 

Das Jetzt ist Dein Zuhaus.

Blickst Du hinaus,

siehst Du sie,

schwer bepackt mit alten Lasten,

ohne zu rasten,

in die Zukunft hasten.

Gefangenheit in der Vergangenheit

Flucht in die Sehnsucht.

Ausgesetzt

dem jetzt,

der Stille

triffst du die Fülle,

die du versäumt,

erträumt.

Jetzt

ist

BEWUSSTHEIT, FREIHEIT, EWIGKEIT

(unbekannt)

 

Herzlichst, Ihr Institut Genese – Team

Kommunikations-Seminar

Samstag, Mai 28th, 2016

Kommunikation und Motivation
Kommunikationsseminar 2016

Inhalt:
„Daß wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.“
Karl Jaspers (1883-1969), dt. Philosoph                                                                                                                                                                                                                                                                            Können wir wirklich miteinander reden? Wenn ja, warum reden wir dann so häufig aneinander vorbei und erreichen so häufig genau das Gegenteil von dem, was wir mit unseren Worten erreichen wollen. Manchmal entseht dann sogar ein handfester Konflikt. Das passiert auch immer dann, wenn aus Ratschlägen Rat-SCHLÄGE werden, und das geht schneller, als wir denken.

 

Termin
26.08 bis 28.08.2016, Beginn Freitag 14 Uhr (bis 19 Uhr), Samstag 9 bis 18 Uhr; Sonntag 9 bis 13 Uhr
Anmeldung bei g.liebhart@genese.at (0664/3812767)

Ort
Institut genese | Kandlgasse 35 | 1070 Wien

Kosten
€ 320,- inkl. Seminarunterlagen

Energietherapie

Montag, März 16th, 2015

Energietherapie

Kinderwunsch

Sonntag, März 16th, 2014

Ich möchte unbedingt ein Kind

Die Wirbelsäule (Bedeutung und energetische Behandlung)

Montag, April 2nd, 2012

Wirbelsäule 2012 Kärnten

Der Ausspruch „Energie ist Leben“ bezieht sich in ganz besonderem Masse auf die Wirbelsäule. Vor etwa 5 Jahren hatte ich ein etwa 9 Monate altes Kind auf dem Arm und stellte fest, dass dieser Bub irgendwie einknickte am Ende der Brustwirbelsäule und tatsächlich, nach einem eingehenden Tastbefund zeigte sich genau an dieser Stelle einen gewaltigen Knick nach außen hatte. Dann legte ich mir den Kleinen flach auf meine  ausgestreckten Arme, um zu sehen, wie weit die Wirbelsäule sich wohl krümmen würde. Das Ergebnis war erschütternd, trotzdem ich ihn etwa auf Schulterhöhe und knapp oberhalb der Knie auf meinen Armen liegen hatte, hing er in der gesamten Wirbelsäule kein bisschen durch. Der besagte Knick in der Wirbelsäule verhinderte das. Weiterer Nebeneffekt, der Kleine konnte überhaupt nicht vorwärts krabbeln, sondern nur ein wenig rückwärts, aber auch hier behinderte dieser Knick.

Eine fachärztliche Abklärung bei einer Orthopädin endete mit der Aussage „das wird sich schon auswachsen!“

Also machte ich mich bei nächster Gelegenheit dran, ausschließlich mittels Energie diesen Bereich in der Wirbelsäule zu behandeln. Es dauerte etwa 1 Stunde und ich hatte das Gefühl, dass etwa 90 % des Knicks verschwunden waren. Wieder legte ich ihn auf meine gestreckten Arme und siehe da, dieses Mal krümmte sich seine Wirbelsäule fast perfekt. Weil es bereits „so lange gedauert hatte“, ließ ich ihn runter auf den Boden und es dauerte keine fünf Minuten und der Kleine krabbelte mit einer Geschwindigkeit, als hätte er das bereits Wochen lang gemacht. Ich war fasziniert und natürlich die Eltern und Großeltern des Buben auch, sie waren alle dabei bei dieser Behandlung.

preloader preloader preloader